Skip to main content

Berufsunfähigkeitsversicherung für Erwachsene

Noch immer keine BU?
Machen Sie den kostenlosen Check!

Wie ist Ihr aktueller beruflicher Status?

Pflichtfeld
Pflichtfeld
Pflichtfeld
Pflichtfeld
Pflichtfeld! Bitte achten Sie auf die richtige Schreibweise.
Pflichtfeld
Ungültige Eingabe
Pflichtfeld
  • Icon
    Notwendige Versicherung für alle Berufstätigen, die auf ihr Einkommen angewiesen sind
  • Icon
    Individuell & flexibel: Aus mehr als 120 Angeboten finden wir die beste BU für Sie.
  • Icon
    100 % kostenlose, persönliche Beratung von unseren Versicherungs-Expert*innen

Die sollten Sie kennen.

3 wichtige Fakten zur Berufsunfähigkeitsversicherung

Die Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) gehört zu den wichtigsten Versicherungen überhaupt. Aber was sichert sie genau ab, und warum braucht eigentlich jede*r eine?

1 Der Staat sichert Ihre Existenz nicht ausreichend.

Was genau schützt die BU?

Die Berufsunfähigkeitsversicherung springt ein, wenn Sie weniger als 50 % in Ihrem aktuellen oder angestrebten Beruf arbeiten können. Die Leistungen des Staates sind in diesem Fall oft nicht ausreichend, um laufende Kosten wie Miete, Lebensunterhalt & Co. zu finanzieren. Eine private BU-Rente wird daher von Finanz-Expert*innen allen empfohlen, die einmal auf ihr Einkommen aus eigener Arbeit angewiesen sind.

2 Je früher, desto besser. Aber: besser später als nie.

Warum Sie sich informieren sollten.

Der Preis einer BU richtet sich nach dem Alter, dem Gesundheitsstatus und der Höhe der Rente, die Sie im Fall der Fälle beziehen möchten. Dabei gilt: Je niedriger das Eintrittsalter, desto günstiger oft auch die Beiträge. Obwohl sich diese mit steigendem Eintrittsalter erhöhen, lohnt sich eine BU, da auch das Risiko steigt, berufsunfähig zu werden. Ab 50 wird es schwierig und ab 55 fast unmöglich, eine BU abzuschließen.

3 Über 25 % werden in ihrem Leben berufsunfähig.

Warum jede*r eine BU haben sollte.
„Berufsunfähigkeit? Das ist nur für Beschäftigte interessant, die körperlich schwer arbeiten!“ Dieser Glaube hält sich hartnäckig – er stimmt aber nicht! Knapp ein Viertel aller Berufstätigen wird im Leben berufsunfähig. Dabei stehen psychische Erkrankungen (z. B. Burnout und Depression) an erster Stelle. Ob Büroangestellte*r, Ingenieur*in oder Krankenpfleger*in: Eine BU sollte jede*r haben.
100% kostenlos & ohne Verpflichtung

Ihr wertvollster Besitz? Ihre Arbeitskraft!

Ein Rechenbeispiel: Marion fängt mit 20 Jahren an zu arbeiten und verdient ca. 3.900 € im Monat. Bis zur Rente mit 67 wird sie ganze 47 Jahre arbeiten. Ihre Arbeitskraft ist damit mehrfach millionenschwer.
Smartphone
Handy: 900 €
Auto
Auto: 35.000 €
Auto
Haus: 670.000 €
Arbeitskraft

Was macht eine gute BU aus?

Checkliste: Eine gute Berufsunfähigkeitsversicherung ...
  • Icon

    ... ist flexibel anpassbar an sich verändernde Lebensumstände.

  • Icon

    ... setzt die Höhe der monatlichen Rente im Fall einer Berufs-unfähigkeit nicht zu gering an.

  • Icon

    ... enthält keine pauschalen Leistungsausschlüsse, z. B. bei bestimmten Krankheiten.

  • Icon
    ... umfasst eine realistische & faire Gesundheitsprüfung.
  • Icon
    ... verweist Sie im Fall einer Berufsunfähigkeit nicht auf einen anderen Beruf.
  • Icon
    ... fordert keine Meldung, wenn Sie Ihren Beruf wechseln.

Das sollten Sie beim Abschließen einer BU unbedingt beachten.

Gerade bei der Berufsunfähigkeitsversicherung lohnt es sich, genauer hinzusehen und sich zu informieren.
  • Icon
    Vorher unbedingt von Expert*innen beraten lassen
Der Weg zu einer BU birgt hin und wieder große Tücken. Beispielsweise gilt: Wenn Sie einmal von einer Versicherung abgelehnt wurden, wird Sie keine andere mehr versichern. Auch unterscheiden sich die Versicherer darin, inwieweit Vorerkrankungen ins Gewicht fallen. Daher lohnt sich im Vorfeld eine gute Beratung von Expert*innen in Kombination mit einer anonymen Risikovoranfrage.
  • Icon
    Gesundheitsangaben ehrlich beantworten
Versicherer werden ohnehin prüfen, welche Erkrankungen in den letzten Jahren vorlagen. Sie sind sich unsicher, wann genau Sie welche Krankheit hatten oder was in Ihrer Krankenakte steht? In diesem Fall können Sie bei Ihrer Krankenkasse eine Krankheitshistorie anfordern. Wir empfehlen eine Anforderung der letzten 10 Jahre, da dieser Zeitraum in der Regel abgefragt wird.
  • Icon
    Entscheiden Sie nicht nur nach dem Preis
Besonders günstige Angebote sind im Fall der Berufsunfähigkeitsversicherung nicht immer zu empfehlen. Die Differenz von Brutto- und Netto-Beitrag (Vorwegabzug) sollte nicht zu groß sein. Gerade bei Versicherern mit überraschend niedrigen Angeboten sollten Sie sich fragen: Wie wahrscheinlich ist es, dass es den Versicherer in 40 Jahren noch gibt?

Wir finden sie: die für Sie beste BU.

Wir helfen Ihnen, aus über 120 Berufsunfähigkeitsversicherungen das passende Angebot für Sie zu finden.

Logo Allianz
die Bayerische Logo
Hanse Merkur logo
Volkswohlbund Logo
DBV Versicherung Logo
Ihr Berater von meineversicherungswelt

Unabhängige Beratung für Sie

Sie haben Fragen? Unsere Beraterinnen und Berater sind für Sie da!
  • Icon

    100 % kostenlos – unsere Beratung kostet Sie nichts

  • Icon
    unabhängige Beratung, sodass es nur um Sie geht und nicht um den Profit der Versicherungen
  • Icon
    höchste Verschwiegenheit und der Schutz Ihrer Daten sind uns extrem wichtig
100% kostenlos & ohne Verpflichtung

Rechenbeispiele

Eine BU lohnt sich für jede*n.
Für Angestellte, Freiberufler*innen und Selbstständige.

Steffen Industriemechaniker Steffen Industriemechaniker

Steffen

Industriemechaniker

Eintrittsalter: 27 Jahre
1.500 € BU-Rente bis 67
Nichtraucher

62 € im Monat

Frank Bürokaufmann Frank Bürokaufmann

Frank

Bürokaufmann

Eintrittsalter: 43 Jahre
1.700 € BU-Rente bis 67
Nichtraucher

72 € im Monat

Kim
 Studierte Informatikerin Kim
 Studierte Informatikerin

Kim

Studierte Informatikerin

Eintrittsalter: 18 Jahre
1.000 € BU-Rente bis 67
Nichtraucherin

26 € im Monat

Hartnäckige Mythen & häufig gestellte Fragen zur BU

Wenige Versicherungen bergen so viele individuelle Fragen. Völlig verständlich. Einige davon haben wir hier für Sie beantwortet.

1. Ist die BU nicht nur für körperlich Arbeitende relevant?

Natürlich gibt es Berufe, die ein erhöhtes Risiko für Unfälle bergen. Tatsächlich gehören Unfälle jedoch zu den weniger häufigen Gründen einer Berufsunfähigkeit. Der mit Abstand häufigste Grund sind psychische Erkrankungen wie Burnout, die selbstverständlich nicht nur körperlich Arbeitende betreffen.

2. Kann ich nicht für den Fall der Fälle selbst
sparen?

Das Angesparte kann eine Berufsunfähigkeitsversicherung in der Regel nicht ersetzen. Wenn Sie beispielsweise mit 51 berufsunfähig werden, müssen Sie nach aktuellem Stand 16 Jahre bis zum Eintritt in die Rente überbrücken – je nach Lebenshaltungskosten ein mittlerer sechsstelliger Betrag.

3. Bekomme ich mit meinen Vorerkrankungen überhaupt eine BU?

Vorerkrankungen sind für Versicherer ein Risikofaktor. Daher sorgen sich viele Menschen wegen der Gesundheitsprüfung. Fast immer findet sich jedoch eine Lösung: Je nach Vorerkrankung sind Zuschläge, Ausschlüsse oder sogar eine Ablehnung möglich. In diesen Fällen ist oft die Prüfung einer alternativen Absicherung sinnvoll (Grundfähigkeit oder Dread-Disease-Versicherung).

4. Kann ich vorab anonym eine Gesundheitsprüfung machen?

Eine anonyme Gesundheitsprüfung ist oft ratsam. Wir können für Sie eine anonyme Vorabanfrage bei verschiedenen Gesellschaften stellen. In der Regel erhalten wir sehr schnell eine Information über notwendige Zuschläge o. ä. Nur in Einzelfällen müssen weitere Informationen eingeholt werden. Bei schweren Vorerkrankungen kann eine Rückmeldung einige Tage dauern.

5. Was ist, wenn sich im Leben etwas ändert?

Eine gute BU sollte sich generell Ihrer Lebenssituation anpassen. Im Zweifel ist eine Nachversicherung notwenig, damit Ihre BU-Rente zu Ihrem neuen Lebensstil passt. Achten Sie daher bei Abschluss auf eine „Nachversicherungsgarantie“: Sie bezieht sich vor allem auf Veränderungen im Leben (z. B. Heirat, Geburt, Immobilienkauf). Dabei ist es wichtig, schnell zu reagieren: Denn nur bis maximal 6 Monate nach der Veränderung kann die Versicherungsleistung ohne Gesundheitsfragen erhöht werden.

6. Was ist, wenn ich den Beruf wechsle?

Eine gute Berufsunfähigkeitsversicherung sollte nicht von Ihnen fordern, einen Berufswechsel zu melden. Dennoch kann sich eine Meldung lohnen: Bei einem Jobwechsel ist immer eine „Günstiger-Prüfung“ möglich. Wenn Sie durch ein geringeres Berufsrisiko besser eingestuft werden, reduziert sich Ihr monatlicher Beitrag. Schlechter einstufen darf der Versicherer Sie nicht. Die Prüfung kann also nur zu Ihren Gunsten ausfallen.

7. Haben nur mein Beruf und meine Gesundheit Auswirkungen auf die BU?

Nein. Auch Hobbys können beispielsweise entscheidend für den Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung sein. Auch bei risikoreicheren Hobbys wie Kampfsport oder Bergsteigen ist es möglich, eine anonyme Risikovoranfrage zu stellen.

8. Ist die BU wirklich so teuer?

Tatsächlich scheinen die Kosten verhältnismäßig hoch. Allerdings ist Ihre Arbeitskraft, die Sie mit einer BU versichern, auch sehr viel mehr wert als beispielsweise ein Auto. Dazu kommt das Risiko, irgendwann im Leben berufsunfähig zu werden. So gesehen ist die BU im Vergleich zu anderen Versicherungen fast günstig.

9. Als Beamte*r brauche ich keine BU, oder?

Was viele nicht wissen: Erst nach fünf Jahren im Dienst sind Beamtinnen und Beamte durch das „Ruhegehalt“ gesetzlich abgesichert. Zudem richtet es sich nach dem Beamtenstatus und der Dienstzeit. Eine zusätzliche Absicherung in Form einer Dienstunfähigkeitsversicherung ist für Beamtinnen und Beamte daher trotzdem sinnvoll und muss im Einzelfall geprüft werden. Gerne beraten wir Sie dazu persönlich.
100% kostenlos & ohne Verpflichtung
Nikolaus Hax 
Geschäftsführer

Nikolaus Hax
Geschäftsführer

Wir sind an Ihrer Seite!
Von Anfang an sind wir für Sie da: auch im Leistungsfall.
Einige Versicherer bieten im Fall der Fälle Beratung an. Zusätzlich können Sie kostenlos unser spezielles Unterstützungsangebot in Anspruch nehmen.

Wir finden ihn:
den besten Schutz für Sie.

Mit uns finden Sie die ideale Berufsunfähigkeitsversicherung.
  • Icon

    100 % kostenlos – unsere Beratung kostet Sie nichts

  • Icon

    unabhängige Beratung, sodass es nur um Sie gehen kann und nicht um den Profit von Versicheren. Wir sind Ihre Berater*innen und auf Ihrer Seite

  • Icon

    höchste Verschwiegenheit und Datenschutz sind uns extrem wichtig

100% kostenlos & ohne Verpflichtung

Das sagen unsere Kund*innen

„Unabhängiger Makler nimmt die Arbeit der Vergleiche, Wechsel u. weiteres ab, direkt erreichbar, möchte nichts verkaufen sondern beraten.“

Christian T. | Kunde

4,61 von 5 Sterne Bewertung
4,61 von 5 Sterne Bewertung